Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/dragonclaw

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verzeihung

Ich entschuldige mich für die letzte unflätige Bemerkung und behaupte das Gegenteil: Tiere würden zu Menschen werden wenn sie eine Ahnung von Geld hätten.

Kein Tier, und sei es noch so geschunden worden, kann so abscheulich werden wie manche Menschen es sind.
17.9.06 22:44
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Erdhörnchen (20.9.06 16:49)
... und gerade deswegen würde bestimmt kein Tier, das halbwegs klar im Kopf ist, freiwillig "menschlich" sein wollen. Aber was soll ein Tier auch mit Zahlungsmitteln? Bei Douglas 'ne Duftmarke kaufen??? Obwohl - ein interessanter Gedanke: die Legebatteriehenne, die ihren Körper verkauft, um sich aus ihrer Sklaverei zu befreien...

Wie auch immer - der Mensch ist das einzige Tier, das in der Lage ist, eine andere Spezies zu artfremdem Verhalten zu bringen oder gar zu zwingen und im Extremfall seine sadistischen Perversionen jedweder Form an ihnen auszuleben. ... manchmal kehrt sich die Sache dann ins Gegenteil um; die geschundene und missverstandene Kreatur wird agressiv... und schwupp - da ist sie wieder: eine gemeingefährliche Bestie, die wiederum den Menschen bedroht und daher schnellstmöglich zwecks Gefahrenabwehr eleminiert werden muss. Wenn DAS nicht krank ist... Soll mir nochmal jemand erzählen, Tiere wären seelenlos und nur instinktgelenkt...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung